Die Ginin – Gin Schokolade

Mit der Gin Schokolade stelle ich euch heute ein weiteres Produkt aus der Genussreihe der Ginin vor.

Gin Schokolade mit anderen Die Ginin Produkten als Übersichtsbild

Harte Fakten

NameDie Ginin – Gin Schokolade
Inhalt100g
DestillateurHelene Kreidl
Homepagehttps://www.facebook.com/pages/category/Wine-Spirits/Die-GININ-Zillertaler-Edelbr%C3%A4nde-636273393150901/
ChocolatierPichler’s Schokoladenwelt
Websitehttp://www.pichler-sillian.at
HerkunftÖsterreich, Ramsau im Zillertal und Sillian

Design

Die 100g-Tafel Schokolade ist in sehr hochwertiges, festes Goldpapier gehüllt. Das Logo ist uns bereits von der Flasche der Ginin bekannt. Es ist auf wertigem, schwarzem Papier aufgedruckt, welches die Schokolade zusätzlich umhüllt. Ein Schildchen mit dem Wort „handgeschöpft“ und einem kleinen Herz spiegeln die Arbeit und Leidenschaft, die in diesem Produkt steckt, wider. Am unteren Rand der Vorderseite sind in schöner Handschrift „Gin Schokolade“ und ebenfalls ein kleines Herz aufgedruckt. Das Design ist stimmig und ansprechend.
Wie gewohnt finden sich auf der Rückseite die Angabe zu den Inhaltsstoffen und die Nährwertetabelle.


Tasting

Die Tafel besteht aus zwei Teilen. Die Gin-Creme aus Zartbitterschokolade, Invertzucker und 10% der Ginin ist von 53%iger Zartbitterschokolade umhüllt. Dadurch ist sie etwas dicker als herkömmliche Tafeln.
Da der Kakaoanteil nicht so extrem hoch ist, ist diese Schokolade der perfekte Kompromiss um sowohl Vollmilch- als auch Zartbitter-Liebhaber zu begeistern. Sie bringt die Bitterkeit der dunklen Schokolade ein ohne zu hart zu wirken. Die Bezeichnung „Gin-Creme“ trifft vollkommen zu. Der äußerst cremige Kern hat eine angenehme Konsistenz und schmilzt langsam auf der Zunge, während er sein Aroma entfaltet. Vordergründig sind hier die Süße und ebenfalls leichte Bitterstoffe der Schokolade zu schmecken. Im Abgang kommt eine sehr angenehme Note der Ginin durch. Besonders wenn man die Ginin selbst schon probiert hat, kann man eine fruchtige Note des Apfels, aber auch die Frische und dezente Schärfe der Minze erkennen.
Der Alkohol selbst kommt, wie bei der Ginin, kaum durch. Mit Schnapspralinen oder Ähnlichem ist dies keinesfalls zu vergleichen!


Wo kann ich die Gin Schokolade kaufen?

Die Gin Schokolade kostet 4,50€ und wird, genau wie der Gin selbst, im Hofladen von Helene Kreidl angeboten. Eine kurze Nachricht über die Ginin-Seite ermöglicht auch einen Versand direkt nach Hause.


Zusammenfassung

  • Produkt aus Österreich
  • Handgeschöpfte Zartbitterschokolade
  • Mit Gin-Creme verfeinert
  • Hochwertige Verpackung

Bewertung der Gin Schokolade

Da ich selbst eher zu Schokolade mit weniger hohem Kakaoanteil tendiere, ist die Gin Schokolade genau richtig. Mit 53% Kakaoanteil trifft sie genau den Punkt, sodass sowohl eine feine Süße als auch die bitteren Noten von dunkler Schokolade eingebunden werden. Der Alkoholgeschmack ist keinesfalls aufdringlich und veredelt das Produkt im Abgang.
4,50€ ist zwar nicht günstig, jedoch handelt es sich um eine handgeschöpfte Schokolade mit hochwertigem Gin in edler Verpackung. Für diesen Genuss zahlt man gerne etwas mehr als für Standardschokolade!


Danksagung

Ich danke Helene für die Bereitstellung der Probe! 
Die Bewertung des Gins wird dadurch nicht beeinflusst und erfolgt nach eigenem Ermessen.


Kennzeichnungspflicht

Laut Telemediengesetz §6 bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen.
Bei den platzierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Die Einnahmen daraus werden
für den Blog eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.