Woodland Sauerland Dry Gin

Diesen Sonntag darf ich euch mit dem Woodland Sauerland Dry Gin einen Gin mit ganz außergewöhnlichen Zutaten vorstellen.

Eine Flasche des Woodland Sauerland Dry Gin vor einem Holzverschlag

Harte Fakten

NameWoodland
ArtDry Gin
DestillateurMärkische Spezialitätenbrennerei
Herkunft Deutschland, Lüdenscheid
Stärke45,3%
Inhalt0,5l
Homepage www.woodland-gin.com

Design

Der Woodland Gin ist in einer klaren, zylindrischen Flasche abgefüllt. Sowohl Name als auch Füllmenge und Alkoholgehalt sind in Schwarz auf dem weißen Etikett präsentiert. Der Namenszusatz „Sauerland Dry Gin“, zwei gekreuzte Morgensterne und der Rahmen veredeln in kupferner Farbe das Erscheinungsbild. Bei genauem Hinschauen entdeckt man auf der Innenseite des hinteren Etiketts ein kleines Kunstwerk. Es zeigt eine Darstellung der Schlacht von Worringen aus dem Jahre 1288, bei der als Folge die Grenzen der Territorien des Sauerlands neu gesetzt wurden und bis heute bestehen.
Verschlossen ist die Flasche durch einen Kunststoffkorken mit hölzernem Kopf. Als Hingucker sind die gekreuzten Morgensterne eingebrannt. Weitere Informationen und Serviervorschläge findet man in einem Rezeptheft, das am Flaschenhals angebracht ist.
Das schlichtere Design ist mit vielen kleinen Highlights versehen und macht es so ansprechend und edel.


Nosing

Im Geruch dominieren anfangs für mich eindeutig Mandarinenaromen. Diese erzeugen ein bitteres, aber zugleich leicht süßes Aroma. Im Nachklang treten erdige Noten verschiedener Wurzeln in den Vordergrund. Wacholder und eine dezente Würze des Kardamoms begleiten das Gesamtbild ohne sich aufzudrängen.
Der Alkoholgehalt von 45,3% verhält sich besonders weich in der Nase und ist zu keinem Zeitpunkt unangenehm.


Tasting

Am Gaumen bestimmen die Zitrusaromen ebenfalls den Geschmack. Nun sind jedoch Zitronenzesten mit bitteren, frischen Aromen präsenter. Darauf folgt eine komplexe Komposition aus Wacholder, Kardamom und verschiedenen Kräutern, wovon ich den Sauerampfer durch seine feine Säure erkennen kann. Im Abgang sind wieder die erdigen Noten im Vordergrund, die das Geschmacksbild fein ausklingen lassen. Dabei kann ich die mir bereits bekannte Angelikawurzel identifizieren.
Das erhöhte Volumen des Gins spüre ich im Tasting deutlich, jedoch ist er sowohl im Mund als auch im Rachen stets weich und angenehm. Der Geschmack des Woodlands bleibt sehr lange bestehen – dadurch lässt sich jeder Tropfen ausführlich genießen!

Um eine möglichst neutrale Basis als Grundalkohol für den Woodland zu erhalten, ist diese aus Weizen hergestellt. Zusammen mit Sauerländer Quellwasser werden Wacholder, Mandarinen- und Zitronenschale, Kardamom, Angelika- und Iriswurzel, Roter Pfeffer und natürliche Sauerländer Zutaten wie Fichtenspitzen, Löwenzahnwurzel, Brennnessel, Sauerampfer und rotrandinger Fichtenporling (Baumpilz) einzeln destilliert und schlussendlich in optimalem Verhältnis vereint. Alle weiteren Zutaten bleiben geheim.


Trinkempfehlung

Ich denke, dass durch die Beschreibung meines Tasting klargeworden ist, dass ich jedem den puren Genuss nahelegen kann.

Für alle Gin-Tonic-Trinker habe ich verschiedene Kombinationen getestet. Ein Mediterranean Tonic fiel im Test leider komplett durch. Die südländischen Kräuter beißen sich geschmacklich mit den im Woodland Sauerland Dry Gin verwendeten heimischen Pflanzen. Es entsteht ein unharmonisches Getränk.
Auch Elderflower Tonic ist in diesem Fall ungeeignet. Hierbei konkurrieren Holunder und die erdigen Noten des Gins.
Mein Favorit ist ein feines Indian Tonic (z.B. Fever Tree). Sein Geschmack überdeckt den Gin nicht, sondern lässt all seinen kräftigen Nuancen Raum sich zu entfalten. Es entsteht ein sehr süffiges Getränk für jede Jahreszeit.
Die Hersteller empfehlen neben Indian Tonic auch Schweppes Dry Tonic mit Zitronenzeste oder mit Apfelschnitze und Minze.


Wo kann ich den Woodland Sauerland Dry Gin kaufen?

Im Online-Shop ist der Woodland Sauerland Dry Gin für 37,90€ (75,80€/1l) zu erwerben.

Neben diesem wird auch der Woodland Distillers Cut (79,90€ / 0,5l) und seit kurzer Zeit ein Navi Strength mit 57,2% (44,90€ / 0,5l) hergestellt.


Auszeichungen

Platinum – SIP Awards 2018
Gold – Melbourne Intl. Spirits Competition 2018
Gold – World Spirit Awards 2018
Gold – Concours Intl. De Lyon 2018
Gold – Singapore Competition 2018
Gold – Global Spirit Awards Las Vegas 2018
Gold – China Wine & Spirit Awards 2018
Gold – World Gin Awards 2019
Silber – San Diego Intl. Wine & Spirits Challenge 2018
Silber – Los Angeles Intl. Spirits Competition 2018
Silber – New York Intl. Spirits Competition 2018
Silber – Meiningers Intl. Spirits Awards 2018
Silber – Intl. Wine & Spirits Competition 2018
Silber – Hong Kong Intl. Wine & Spirits Competition 2018


Zusammenfassung

  • Gin aus Deutschland
  • größtenteils Sauerländer Zutaten
  • Zitrusaromen und erdige Noten dominieren
  • vielfach ausgezeichnet


Bewertung des Woodland Sauerland Dry Gin

Die Sauerländer Jungs haben mit ihrem Woodland einen wirklich tollen Gin kreiert. Die Kombination aus Zitrusaromen mit den erdigen und kräutrigen Noten der heimischen Zutaten ergibt einen außergewöhnlichen Gin. Trotz den kräftigen Bestandteilen und den 45,3% ist er weich am Gaumen und fein im Geschmack.
Mit ungefähr 38€ liegt der Woodland zwar leicht über dem Durchschnitt, aber diese Investition lohnt sich!

Genuss: 9/10
Preis-Leistung: 8/10


Danksagung

Ich danke Till für die Bereitstellung der Probe! 
Die Bewertung des Gins wird dadurch nicht beeinflusst und erfolgt nach eigenem Ermessen.


Kennzeichnungspflicht

Laut Telemediengesetz §6 bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen.
Bei den platzierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Die Einnahmen daraus werden
für den Blog eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.