Larios Rosé Gin & Tonic

Heute im Test: Larios Rosé Gin & Tonic. Das Prinzip des „Coffee to go“ ist seit einiger Zeit auch in der Welt der Gins angekommen. Die fertig gemischten Gin & Tonics in der Dose sind praktisch für Ausflüge, doch können sie mit einem Gin Tonic aus der heimischen Bar konkurrieren?

Präsentation der Larios Rosé Gin & Tonic Dose in natürlicher Umgebung

Harte Fakten

NameLarios Rosé Gin & Tonic
ArtPink Gin
InhaberBeam Suntory UK ltd.
Herkunft Schottland, Glasgow
Stärke10%
Inhalt0,25l
Homepage https://larios-gin.de/

Design

Der Larios Rosé Gin & Tonic ist in einer schmalen 0,25l-Aluminiumdose abgefüllt. Das gesamte Design ähnelt sehr dem des darin enthaltenen Gins. Auf der Vorderseite sind Name, die rötliche Erdbeere, Alkoholgehalt und Füllmenge in gleichem Stil aufgedruckt. Auch die goldenen, verschnörkelten Linien sind klar wiederzuerkennen. Der Hintergrund ist in pink gehalten, welches die Färbung des Gins wiederspiegelt. Die Oberseite der Dose ist ebenfalls Gold gefärbt und passt somit zum restlichen Konzept.


Inhalt

Die Dose enthält einen vorgemischten Gin & Tonic bestehend aus Larios Rosé Gin und extra dafür entwickeltem Tonic Water. Bei der Füllmenge von 250ml könnte man vermuten, dass darin die für Bars üblichen 5cl Gin und 0,2l Tonic enthalten sind, was einem Verhältnis von 1:4 entsprechen würde. Der Alkoholgehalt von 10% verrät jedoch, dass der Inhalt sogar stärker gemischt wird. Hier wird also nicht an Gin gespart, wie man es von anderen vorgemischten Longdrinks kennt.


Nosing

Nach dem Öffnen der Dose strömt mir der bekannte Duft der süßen Erdbeeren entgegen. Im Vergleich zum Gin selbst ist die vorgemischte Dose weniger süß. Auch dieses Mal kommt mir die Erinnerung an Haribo Primavera Erdbeeren in den Sinn, jedoch riecht das Getränk frischer.


Tasting

Auch geschmacklich dominiert vorerst der intensive Erdbeergeschmack. Wie auch beim puren Gin wirkt dieser leider etwas künstlich. Das für die Dose genutzte Tonic bringt eine kräftige, bittere Note des Chinins ein, welche die Süße im Abgang gut abrundet. Wacholder hält sich weiterhin im Hintergrund.
Es gefällt mir gut, dass das Getränk viel Kohlensäure besitzt. Dadurch ist es frischer und schmeckt auch nach einigen Minuten wie frisch geöffnet.


Trinkempfehlung

Die Trinkempfehlung fällt mir heute natürlich besonders leicht!

Die Dose vorab gut kühlen, öffnen und fertig ist der Gin Tonic! Dies ist besonders für ein Picknick im Park, eine kleine Wanderung oder andere Ausflüge sehr praktisch. Gläser, Eiswürfel und verschiedene große Flaschen sind nicht nötig.


Wo kann ich den Larios Rosé Gin & Tonic kaufen?

Die Larios Rosé Gin & Tonic Dosen sind als 12er Paket für 28,68€ (9,56€/1l) auf Amazon zu erwerben. Der Preis pro Dose liegt somit bei 2,39€.


Zusammenfassung

  • Spanischer Gin
  • Gin & Tonic in der Dose
  • fruchtig und bitter im Abgang
  • super für unterwegs


Bewertung

Auch in der Dose ist der Larios Rosé noch deutlich herauszuschmecken. Die etwas künstliche Erdbeersüße dominiert, jedoch wird sie vom hauseigenen Tonic mit reichlich Bitterstoffen des Chinins gut abgerundet. Eisgekühlt ist sie gerade für unterwegs sehr zu empfehlen. Zuhause mischt man sich sein Glas wohl lieber selbst an.
Wem der Larios Rosé zu süß ist, kann alternativ zum Larios 12 Gin greifen. Davon werden zum gleichen Preis ebenfalls vorgemischte Gin & Tonic Dosen angeboten. 2,39€ pro Stück ist dabei vergleichsweise günstig.

Genuss: 5/10
Preis-Leistung: 7/10


Danksagung

Ich danke Magnus für die Bereitstellung der Probe! 
Die Bewertung des Gins wird dadurch nicht beeinflusst und erfolgt nach eigenem Ermessen.


Kennzeichnungspflicht

Laut Telemediengesetz §6 bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen.
Bei den platzierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Die Einnahmen daraus werden
für den Blog eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.